Globulis gegen Akne

"Ich bin den Bienen so dankbar!"

Meine Geschichte


Meine Geschichte
Hallo mein Name ist Sara, willkommen auf meinem persönlichen Blog!

Ich bin mittlerweile 30 Jahre alt, hatte aber lange Zeit meines Lebens (vor allem in der Jugend) starke Probleme mit Akne. Mein damaliger Frauenarzt hat mir dann direkt die Pille verschrieben, um die Ausbrüche einzudämmen. Ich war damals 12 und meiner Mutter hat es nicht gefallen, dass ich so früh schon so enormen Mengen Hormonen ausgesetzt war - damals gab es noch keine Mini-Pillen.
Trotz dem Einsatz der Hormone gegen die Pickel, wurde die Akne nicht besser. Im Nachhinein hätte man wahrscheinlich einfach mehrere Präparate ausprobieren müssen, bis man das Richtige gefunden hätte. In meinem Fall war es aber so, dass meine Mutter nicht mit der gesamten Situation zufrieden war und ständig nach alternativen Möglichkeiten gesucht hat. Eines Tages hat sie auf den Tipp ihrer Freundin von Propolis Globuli gehört.
Mir hat das damals enorm weitergeholfen! Die Akne war nach ca. drei Monaten schon nur noch halb so schlimm. Ich war auch froh, dass ich die Pille absetzen konnte, denn ich brauchte sie mit diesem Alter wirklich noch nicht und allein wegen der Akne wollte ich nicht so viele Hormone zu mir nehmen.
Natürlich funktioniert das nicht bei jedem, aber ich war sehr froh darum.
Später bin ich dann auch drauf gekommen, dass es auch gegen Herpes und Erkältungen hilft. Ich bin mir sicher, dass bereits mein ganzer Freundeskreis die Globulis in ihrer Hausapotheke haben, weil ich allen so davon vorschwärme.
Probiert es doch auch einfach mal aus!

Bis bald und herzliche Grüße,
Sara

DIESE WEBSEITE WURDE MIT ERSTELLT